I am a conductor, Composer, And Trumpet Player based in Aberdeen, Scotland.

Tobias Wolf erhält James Lobban Dirigat Stipendium

Der deutsche Jungdirigent, Trompeter und Komponist Tobias Wolf ist diesjähriger Stipendiat des James-Lobban-Conducting-Scholarships, erklärten die Universität zu Aberdeen und Aberdeen Bach Choir in einer Pressemitteilung. Das Dirigat-Stipendium eröffnet Tobias Wolf die Möglichkeit für ein akademisches Jahr als Assistent und Stellvertreter des Musikdirektors Peter Parfitt, den renommierten Aberdeen Bach Choir zu leiten. 

Das erste Konzert im Rahmen des Stipendiats war bereits ein voller Erfolg und restlos ausverkauft: Die gestrige Aufführung J. S. Bachs Weihnachtsoratorium mit Aberdeen Sinfonietta und den international gefragten Solisten Dame Emma Kirkby, Sopran, Nicholas Spanos, Counter Tenor, Nathan Vale, Tenor und Dawid Kimberg, Bass-Bariton, wurde in der Presse hoch gelobt und erhielt einen lange andauernden Applaus.

Nur einen Tag zuvor feierte der Erpeler mit einem Winter-Konzert ‘Abendmond’ das erste Jubiläum seines eigenen Orchesters: The King’s Philharmonic Wind Orchestra. Auf dem Programm standen Eigenkompositionen und -transkriptionen des Dirigenten selbst, sowie zwei Auftragskompositionen des amerikanischen Komponisten Benjamin Cramer für Solo Gesang und Blasorchester. Der irische Bariton Dermot O’Connor und Schottin Anya MacRae an der Violine verhalfen Wolf und seinem Orchester zu einem ganz besonderen Abend und einem gelungenen Abschluss des vergangenen Jahres.

Tobias Wolf ist seit 2017 stellvertretender Direktor des Aberdeen University Symphony Orchestra, des Marischal Chamber Orchestra und der Aberdeen University Choral Society unter der Leitung des schottischen Dirigenten Christopher Gray. Eine Auswahl seiner nächsten Engagements beinhaltet Ludwig van Beethovens berühmte Neunte Sinfonie mit dem Schlusschor ‘Freude Schöner Götterfunken’ unter Mitwirkung der international agierenden Opernsängerin Judith Howarth im März, sowie ein Konzert venezianischer Musik mit His Majesty's Sagbutts and Cornetts in April 2018. 

Erst kürzlich veröffentlichte Wolf seine neuste Komposition, Chanson d’automne für gemischtes Ensemble, eine düstere Interpretation des berühmten Gedichtes des Franzosen Paul Verlaine für Tenor und Bass Solo, Klarinette, Violoncello und Japanische Odaiko Pauke. Als Dirigent und als Tenor konzertierte er mehrfach für royales Publikum: Ihre Majestät, Königin Elizabeth II sowie Ihre Königlichen Hoheiten Prinz Charles und Camilla, Herzogin von Cornwall. Charles persönlich hielt seine Ansprache zur Veröffentlichung des Top 3-Chart Albums im Vereinigten Königreich: Immortal Memory, indem Wolf als Tenor mitwirkt. Es ist auch in Deutschland im Fachhandel und bei Amazon erhältlich.

Aberdeen Bach Choir: Christmas Concert 2017